Was ist das CO2 Lifting?

Das modernste Verfahren zur Hauterneuerung und Hautstraffung – die CO2-Fractional-Laser Behandlung!

Die neue Errungenschaft beim CO2-Lifting ist die sogenannte fraktionierte Methode: Es werden mit einem Laser mikroskopisch kleine Löcher 1 bis 3 mm tief in die Haut geschossen. Je nach Dichte der Löcher kann die Haut zu 30, 50 oder gar 70 Prozent erneuert werden!
Rund um die mit dem CO2-Fractional-Laser geschossenen Löcher zieht sich das Gewebe zusammen, das heißt, es kommt zu einer unmittelbaren Straffung der Haut und des darunterliegenden Gewebes und gleichzeitig zu einer Hauterneuerung in diesen Löchern.

Die Behandlung erfüllt drei Komponenten auf einmal:

  1. Hautstraffung
  2. Hauterneuerung
  3. Entfernung sämtlicher Pigmentflecken

Wie lange fällt man nach einer CO2-Lifting-Behandlung aus?
Nach der Behandlung sind Sie etwas gerötet, die Haut hat leichte Krusten, die am 5. bis 6. Tag abzufallen beginnen. Ab dem 10. Tag sind Sie wieder gesellschaftsfähig.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen