Behandlung von Stirnfalten

Bei der Behandlung von Stirnfalten muss man auf die richtige Technik achten, um kein hängendes Auge zu bekommen.

Im Video zeigen wir Ihnen genau, wo und wie Stirnfalten entstehen und wie wir sie behandeln. Hier die wichtigsten Informationen im Überblick:

Wie entstehen Stirnfalten?

Starke Mimik ist für die Faltenbildung auf der Stirn verantwortlich. Wenn die Muskeln oberhalb der Augen nach oben gezogen werden, wird die Haut zusammengeschoben. Durch aktive, lebhafte, wiederholte Mimik werden diese Muskeln trainiert, wie in einem Fitnessstudio. Das heißt, der Muskel wird immer dicker und es kommt ein wichtiges Gesetz zu tragen:„Der Muskel gewinnt immer gegen die Haut.“ Das heißt, irgendwann bricht die Haut und es entsteht dann eine Falte. Im unteren Gesicht entstehen dann Hängebäckchen und Marionettenfalten durch die übermäßige Aktivität der nach unten ziehenden Muskeln. Mit zunehmendem Alter wird das Fettgewebe unter der Haut immer geringer, die darüber liegenden Falten sind dann auch im entspannten Zustand sichtbar.

Junge Menschen können diese Stirnmuskeln noch ohne Probleme entspannen. Bei älteren Menschen dagegen entsteht direkt über dem Auge ein Hautüberschuss. Sie müssen die Stirn dann nach oben ziehen und in Falten legen, damit die Augen frei bleiben und sie gut sehen können. Um die Stirnfalten zu bekämpfen, stehen unterschiedliche Behandlungsmethoden zur Auswahl.

Querfalten auf der Stirn behandeln lassen?

Warum Sie sich die Stirnfalten nicht einfach mit Botox behandeln lassen sollten? Die Stirn wirkt dann zwar wieder glatt, aber die Haut hängt über den Augen herab und durch diese „schweren Augen“ sehen Sie um nichts jünger oder frischer aus. Deshalb sollte man sich die Querfalten nicht komplett wegspritzen lassen.

Senkrechte Stirnfalten, auch Zornesfalte genannt, gezielt behandeln

Was dagegen Sinn macht, ist, die Muskulatur oberhalb der Nasenwurzel und der Augenbrauen durch Botox-Gaben zu entspannen, damit sie erst gar nicht dick und kräftig wird. Wird also rechtzeitig mit der Entspannung begonnen, kommt es erst gar nicht zu Faltenbildung. Zu dieser Gesichtsentspannung können auch unsere medizinischen Facials beitragen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen