Augenringe behandeln

Augenringe nachhaltig zu entfernen ist kein leichtes Unterfangen – die Behandlung des Augenbereichs ist die Königsdisziplin in der Ästhetischen Medizin.

Close-Up strahlende Augen

Fakten zur Behandlung:

  • Dauer: 15 Minuten
  • Ausfallzeit: keine
  • ideale Behandlungszeit: ganzjährig
  • Schmerzen: keine
  • Preis: ab 1.000 €

 

Dr. Eva Wegrostek

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch

Gerne stehen wir Ihnen für eine Terminvereinbarung unter +43 1 943 93 93 zur Verfügung.

Für Erstordinationen werden €150,- verrechnet.

Terminvereinbarung

Wie erfolgt die Behandlung?

Zunächst einmal: Augenringe bedeuten einen Substanzverlust bei den Unterlidern, der sich in Form eines Ringes unter dem Auge abzeichnet – mehr zu den unterschiedlichen Arten von Augenringen . Meist treten sie gemeinsam mit Tränensäcken auf und beide Probleme müssen behandelt werden.

Dunkle Augenringe unterfüttern wir mittels der “Magic-Needle” mit Hyaluron: Nach einer lokalen Anästhesie wird über zwei kleine Einstiche an den Wangen mit einer hauchdünnen Kanüle ein ganz spezielles körperähnliches Material punktgenau platziert. Damit werden die Augenschatten und respektiven Augenringe zum Verschwinden gebracht.

Ganz wichtig ist allerdings auch, sich das Muskelspiel der Augen anzusehen, weil bei Lächeln und Anspannung der Augen dieses Hyaluron in Gebiete weggedrückt werden kann, wo man es nicht haben will, wie zum Beispiel in die vorhandenen Tränensäcke. Unter anderem deshalb ist die Behandlung des Augenbereichs die Königsdisziplin der Ästhetischen Medizin.

Manchmal, bei sehr starken Augenringen, ist eine zweite Behandlung nach 8-12 Wochen notwendig.

Aknebehandlung

WAS DARF ICH MIR VON DER BEHANDLUNG ERWARTEN?

Augenschatten und Augenringe werden je nach Wunsch gemildert oder zum Verschwinden gebracht. Sie sind sofort nach der Behandlung, die etwa 15 Minuten dauert, wieder gesellschaftsfähig. Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass ein kleiner blauer Fleck entsteht, den man aber problemlos überschminken kann. Das gesamte Erscheinungsbild wirkt natürlich frisch und wieder ausgeruht.

Wie entstehen Augenringe?

Augenringe haben oft schon sehr schlanke Menschen ab dem 30. Lebensjahr, weil sich einfach die Fettdepots im Laufe des Lebens abbauen und das erste Fettdepot, das abgebaut wird, ist das unter den Augen. Dieser Prozess wird besonders durch starkes Abnehmen begünstigt. Kommt dann noch Schlafmangel dazu, sieht man auch schon bei jungen Frauen eingefallene Augenringe.

UNTERSCHIEDLICHE ARTEN VON AUGENRINGEN

Mit Augenringen meint man meist dunkle Augenringe, es gibt allerdings auch noch zwei andere Formen:

  • Dunkle Augenringe: Der Fettkörper unter dem Auge hat sich abgebaut und die darunter liegenden Blutgefäße schimmern durch die Haut. Durch den Einsatz von Hyaluron zwischen Haut und Gefäßen kann das Durchschimmern verhindert werden. Auch durch eine Hautverdickung kann ein ähnlicher Effekt erzielt werden. Zur Anwendung kommen in diesem Fall eine spezielle Laser- oder Eigenbluttherapie.
  • Bräunliche Augenringe: Grund für eine Braunfärbung der Haut unter den Augen ist eine Hyperpigmentierung. Diese kann mit bleichenden medizinischen Cremen abgeschwächt oder ganz entfernt werden.
  • Rote Augenringe: Geplatzte Äderchen, die in einer höheren Hautschicht rötlich durchschimmern, verursachen diese hellroten Augenringe.

Augenringe richtig behandeln

Im Infovideo erläutert Frau Dr. Wegrostek, wie unterschiedliche Formen von Augenringen entstehen und wie man sie gezielt bekämpft.

Die Augenregion verjüngen

In der Augenregion ist die Haut am dünnsten und sie altert als Erstes. Um diese Zone zu behandeln, braucht es viel Erfahrung und Geschick – Frau Dr. Wegrostek erklärt, wie sie vorgeht.

Diese Therapien könnten Sie ebenfalls interessieren

Medizinische Facials

Medizinische Facials helfen dem Bio Repair Mechanismus der Haut. Je stoffwechselaktiver und gesünder die Haut, desto langsamer altert sie.

Dr. Eva Wegrostek

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch

Gerne stehen wir Ihnen für eine Terminvereinbarung unter +43 1 943 93 93 zur Verfügung.

Für Erstordinationen werden €150,- verrechnet.

Terminvereinbarung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen