PRP Eigenbluttherapie gegen Haarausfall

Wirksame Therapie gegen Haarausfall

Was stört mich?

Haarausfall (Alopezie) bei Männern kann viele Ursachen haben, oft ist er genetisch bedingt. Egal ob Geheimratsecken, lichter werdender Haaransatz oder partieller Haarverlust: schütteres Haar träumt ewig von mehr Fülle.
Wenn ich in den Spiegel schaue, merke ich, dass meine Haare dünner werden, dass an gewissen Stellen mein Haar schütter wird.

Wie erfolgt die Behandlung?

Die neue PRP-Eigenbluttherapie ist eine hoch effektive Methode zur Haarverdichtung, die bei erblichem wie diffusem Haarausfall angewandt wird. Die Verwendung Ihres eigenen Blutes garantiert keine Nebenwirkungen – die Behandlung erfolgt ganz natürlich!
Zunächst wird Ihnen etwas Blut abgenommen und dank einer speziellen Aufbereitungsmethode das sogenannte „Plättchenreiche Plasma“ (PRP) gewonnen. Dieses wird sanft in die betroffenen Areale injiziert – fertig!

Was darf ich erwarten?

Bereits nach wenigen Anwendungen zeigt sich der Erfolg: Die im PRP enthaltenen körpereigenen Wachstumsfaktoren regen den Haarwuchs an, Ihr Haar wird voller und fester. Schütteres Haar wird auf natürliche Weise verdichtet, beginnendem Haarausfall kann effektiv entgegengewirkt werden.
Die Eigenbluttherapie gilt als besonders sanfte Methode: anstatt einzelne Haare aufwendig zu transplantieren, wird dem Körper geholfen, den eigenen Haarwuchs wieder anzuregen.
Es können nur vorhandene Haare verdickt werden. Dort wo keine Haare mehr sind, werden auch keine Neuen sprießen.

Behandelt werden von uns nur Patienten, bei denen kein Eisenmangel vorliegt und keine konsumierende Erkrankung.

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch

Gerne stehen wir Ihnen für eine Terminvereinbarung unter +43 1 943 93 93 zur Verfügung.

Für Erstordinationen werden €150,- verrechnet.

Terminvereinbarung