Facelifting mit Hyaluron

Gesichtshebung durch das Wegrostek’sche Softlift

Was stört mich?

„Ich habe das Gefühl mein Gesicht beginnt zu hängen.“
Es entstehen Hängebäckchen, es stört das Eingefallene unter den Augen, und die Mundfältchen begeistern auch nicht unbedingt. Das Gesicht verliert durch den Abbau der stützenden Fettpölsterchen an Volumen. Man könnte sagen: „Mir fällt das Gesicht aus dem Gesicht.“

Was passiert bei einem Wegrostek’schen Lifting?

Wir geben Ihrem Gesicht, mit dem von mir entwickelten Softlift, das verloren gegangene Stützkorsett zurück.
Die geschrumpften Fettpolster werden natürlich mit Hyaluronsäure ergänzt. Damit hebt sich das Gesicht wieder dreidimensional an und erreicht wieder eine klar definierte Konturzeichnung. Diese Methode kommt ohne Skalpell aus und ist schmerzfrei, da keine Nerven oder Gefäße verletzt werden.

Was darf ich erwarten?

Das Gesicht wirkt auf natürliche Weise frischer. Der stützende Fettkörper erfüllt wieder seine Funktion wie vor 20 Jahren und hebt die Züge des Gesichts. Durch die flächige Unterfütterung mit Hyaluron des gesamten Gesichtes kommt es zu einer permanenten Durchfeuchtung der Haut, was zu einer deutlichen Hautverbesserung führt und einen Altersstopp gleicht. Die Hautstruktur wird in den folgenden Monaten immer elastischer und straffer. Da das Softlift nur mit stumpfen Kanülen, auch „Magic Needles“ genannt, durchgeführt wird, kommt es zwar manchmal zu kleinen blauen Flecken, die aber mit einer von uns empfohlenen Camouflage abgedeckt werden können.
Dadurch sind die meisten Patienten am nächsten Tag wieder voll einsatzfähig.

Wann und wofür verwendet man Hyaluron?

Als wichtiger Bestandteil des Bindegewebes eignet sich Hyaluron optimal um das Gesicht auch im Alter jung zu halten.

Das Entstehen der Nasolabialfalte

Eines der häufigsten und ersten Dinge, die Frau und Mann zum Beautydoc bringen ist das Entstehen der Nasolabialfalte.

Wie altert das Gesicht?

Wie, wo und warum altert das Gesicht? Wann kann ich was dagegen tun?

Blutverdünnende Medikamente (wie z. B. Aspirin, Voltaren, Serachtil, Thomapyrin, Parkemed, Marcumar etc.) sollten ca. 1 Woche vor der Behandlung nicht eingenommen werden. Bei Schmerzen können Sie Mexalen einnehmen.
Hierzu bekommen Sie beim Erstgespräch Informationsblätter, auf denen wo alles genau erläutert ist.

Bei einer Hyaluronbehandlung ist das Ergebnis sofort sichtbar.

Bei einer Hyaluronbehandlung ist bereits im Material eine Lokalanästhesie vorhanden. Bei Bedarf kann aber auch eine Lokalanästhesie (vergleichbar wie mit der Lokalanästhesie beim Zahnarzt) gespritzt werden.

Hyaluron hält mehrere Jahre (2-3 je nach Material).

Nach einer Hyaluronbehandlung sollten Sie sich am selben Abend nichts mehr vornehmen. Gönnen Sie sich die Zeit für sich und geben Sie der Haut Zeit, sich zu regenerieren. Sport ist in den ersten Tagen nach der Behandlung zu vermeiden. Auch Dampfbad und Sauna sollten für 10 Tage gestrichen werden.

Was unsere Kunden sagen

Seit einem Jahr bin ich regelmäßig bei Dr. Wegrostek und habe bereits mehrere Behandlungen durchführen lassen. Sowohl Frau Dr. Wegrostek als auch Ihr Team gehen auf die unterschiedlichsten Anliegen ein und ein auf mich individuell zugeschnittener Behandlungsplan wurde erstellt. Dieser wurde zu meiner vollkommenen Zufriedenheit durchgeführt, sei es Botoxbehandlungen, Fettwegspritzen, Lasern unterschiedlichster Art oder Peelings.

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch

Gerne stehen wir Ihnen für eine Terminvereinbarung unter +43 1 943 93 93 zur Verfügung.

Für Erstordinationen werden €150,- verrechnet.

Terminvereinbarung