Eigenblutlifting

Eigenblutlifting ist eine natürliche und schnelle Methode, um das Hautbild zu verjüngen.

Bio-Repair Facial

Wie der Name schon sagt, wird bei der Behandlung Plasma aus dem Eigenblut des Patienten gewonnen, angereichert und in aufbereiteter Form wieder injiziert. Da nur körpereigene Stoffe zum Einsatz kommen, gibt es keine allergischen Reaktionen oder Unverträglichkeiten und Sie fallen durch die Behandlung nicht aus.

 

Fakten zum Eigenblutlifting

  • Anwendungsbereiche: Gesicht, Haare, Hals, Dekolleté, Hände
  • Dauer: 1 Stunde
  • Preis: kleines Eigenblutlifting € 2.500,-, großes Eigenblutlifting € 4.990,-
  • Ausfallzeit: keine
  • Ideale Behandlungszeit: ganzjährig
  • Schmerzen: kaum – die Behandlung wird mit hauchzarten Nadeln durchgeführt, die eher als Massage denn als Stiche wahrgenommen werden
  • Risiken: nur körpereigene Stoffe eingesetzt, daher keine allergischen Reaktionen oder Unverträglichkeiten
  • Wie lange hält der Effekt? Über ein ganzes Jahr werden das Gewebe und die Haut repariert. Ein Jahr lang wird das Rad der Zeit kontinuierlich zurückgedreht. Die Haut und das Gewebe werden dicker und straffer.
Hyaluron Infovideo

Was bewirkt Eigenblutlifting?

Eigenblutlifting kommt im Gesicht, am Hals und Dekolleté zum Einsatz, außerdem auch am Kopf als Therapie gegen Haarausfall.

  • Es regt die hauteigene Regeneration an.
  • Es hebt abgesunkene Gesichtspartien.
  • Es hebt die Gesichtskonturen wieder klar hervor.
  • Das Gesicht wirkt erfrischt, wie nach einem langen, erholsamen Urlaub.

 

 

 

Wie funktioniert das Eigenblutlifting?

Es wird Blut aus einer Armvene entnommen, das Blutplasma aufbereitet und anschließend mit einer feinen Kanüle in die zu behandelnde Hautpartie injiziert. Für die Injektion werden Sie lokal betäubt, eine Narkose ist nicht notwendig.

Besonders aus Hollywood ist Eigenblutlifting bekannt unter der Bezeichnung Vampirlifting, dieses unterscheidet sich allerdings vom Eigenblutlifting komplett. Beim Vampirlift findet nur eine oberflächliche Behandlung mit Needling und Eigenblut statt und keine Unterspritzung des Gewebes mit Kanülen.

Plasmabehandlungen werden nicht nur im Schönheitsbereich eingesetzt, sondern auch zur Wundheilung und Behandlung von Narben. Auch dabei setzt man auf die regenerative Kraft des angereicherten Bluts.

 

Wie ist der Behandungsablauf?

Der Behandlung geht ein ausführliches Beratungsgespräch voraus, in dem wir mit Ihnen besprechen, welche Behandlungen für Sie optimal geeignet sind und den Ablauf mit Ihnen durchbesprechen.

Die Behandlung an sich dauert nur etwa eine Stunde: Es ist eine einfache Vorgehensweise, die nur eine einzige Sitzung erfordert und keine Ausfallzeiten nach sich zieht. Ihnen werden etwa 30 ml Blut abgenommen, dieses Blut wird mit einem speziellen Verfahren aufbereitet und angereichert. Unter Lokalanästhesie wird mit hauchdünnen Kanülen das Material an vorher gekennzeichneten Stellen im Gesicht eingebracht. Nach diesem kurzen ambulanten Eingriff sind wir auch schon fertig.

Dr. Eva Wegrostek

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch

Gerne stehen wir Ihnen für eine Terminvereinbarung unter +43 1 943 93 93 zur Verfügung.

Für Erstordinationen werden €150,- verrechnet.

Termin vereinbaren

Diese Therapien könnten Sie ebenfalls interessieren

Natürlich schön und bis zu 15 Jahre verjüngt.

Dr. Eva Wegrostek erklärt in ihren Videos, wie das Gesicht altert und welche Möglichkeiten es gibt, diesen Alterungsprozess zu stoppen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen